adwords optimierung

AdWords Optimierung

Mehr Effizienz durch eine Google AdWords Optimierung!

Mit dem korrekten Aufsetzen einer AdWords-Kampagne ist es leider nicht getan. Das Optimieren lohnt sich! Eine AdWords Kampagne kann noch so perfekt konzipiert sein, wird sie nicht laufend überwacht und an Veränderungen des Marktes angepasst, wird sie über kurz oder lang ineffizient.

Die Betreuung und Optimierung einer SEA-Kampagne (AdWords) ist ein fortlaufender Prozess, welcher sehr viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Das Nutzerverhalten ändert sich, neue Wettbewerber kommen hinzu und auch das AdWords-System befindet sich im ständigen Wandel und bietet neue Möglichkeiten und Features. Eine zertifizierte Agentur hat all diese Veränderungen stets im Blick, damit Sie sich ganz Ihrem Unternehmen und Ihren Kunden widmen können.

Unsere  SEA-Kampagnenmanager sind durch Google zertifiziert. Das bedeutet, dass sie in regelmäßigen Schulungen und Prüfungen ihr Know-How in diesem Bereich unter Beweis gestellt haben und sich stets auf dem aktuellen Kenntnisstand befinden. So sind sie in der Lage, in Ihrer bereits bestehenden Kampagne Verbesserungspotenziale zu erkennen und für Sie zu nutzen.

AdWords Optimierung - Textanzeige

Im Rahmen eines AdWords Management und Konten Optimierung bieten wir Ihnen folgende AdWords Leistungen:

  • Eine erste Keyword und Kontoanalyse
  • Wie ist der Ist-Zustand der bestehenden Konten- und AdWords Kampagne
  • Passen die Anzeigentexte zu den Linkzielen bzw. zu Ihrem Content?
  • Definition der Ziele der zu optimierenden AdWords Kampagne
  • Potentielle und gute neue Keywords identifizieren und analysieren
  • Was ist eine Conversion? Ist Conversiontracking aktiv?
  • Überprüfung der Anzeigentexte in den laufenden Adwords Kampagnen
  • Besteht weiteres Potential z.B. zur Auslieferung von Anzeigen im Display-Netzwerk (siehe Strategie und Ziele)
  • Welche Möglichkeiten der Verbesserung gibt es?
  • Welche Kampagnenformate sind für Sie geeignet?
  • Welches Budget ist für Sie sinnvoll?
  • Überarbeitung und Anpassung Ihrer bestehenden Kampagne an Ihre Unternehmensziele
  • Fortlaufendes Monitoring und kontinuierliche Optimierung der Keywords, Anzeigen, Placements, Ausrichtungszeiten und –orte
  • Effiziente Verwaltung Ihres Werbebudgets
  • Einbindung verschiedener Trackingverfahren zur besseren Erfolgsmessung
  • Strategieempfehlung für weitere SEM-Maßnahmen wie Remarketing , Videowerbung mit Google oder SEO Leistungen
  • Einsatz des Bid-Management-Systems „intelliAd“ zur besseren Aussteuerung Ihrer Werbeplatzierung und Klickpreise
  • Telefon- und E-Mail-Support durch einen persönlichen Ansprechpartner
  • Monatliches Reporting

Die Vorteile einer Konto Optimierung durch eine Agentur

Mehr Klicks, streuverlustbereinigte Keywörter, mehr Umsatz, mehr Erfolg, weniger AdWords Budget - Die Effekte einer Konto Optimierung sind schnell spürbar. Der Einsatz von Analysetools wie Google Analytics oder eTracker sowie Ihre persönliche Erfahrung im Tagesgeschäft zeigen sehr schnell den Erfolg.  Nach einer ersten Grundoptimierung einer von uns unseren Kampagnenmanangern übernommen Kampagne, werden regelmäßige Konten - Optimierungen der Keywörter, Textanpassungen an relevanten Zielseiten, Konversionoptimierungen sog. Call to Action Aufforderungen, usw. vorgenommen.

 

AdWords Optimierung - AdWords Optimierungs Tipps vom Premium-KMU-Partner

Wer Google AdWords Kampagnen erfolgreich als Neukunden- und Umsatzmotor betreiben möchte, sollte regelmäßig seine Bieter- und Auslieferungsstrategien hinterfragen. Wer Google Anzeigen Werbung schaltet sollte regelmäßig seine AdWords Anzeigen optimieren. Als Google AdWords Premium-KMU-Partner haben unsere Spezialisten folgende Optimierungs Tipps für Google AdWords für Sie zusammengestellt:

1. Keywörter überprüfen

Die Einblendungen oder auch Impressions der Google AdWords Textanzeigen werden durch die Eingabe von Keywörtern in der Google Trefferliste gesteuert. Haben Sie Keywörter eingebucht die „nur“ geklickt werden aber keine Conversion auslösen, verursachen diese lediglich Kosten ohne die gewünschte Leistung zu erzielen. Bei einem begrenzten Tagesbudget kann dies dazu führen, dass Ihr Budget zu schnell aufgebraucht wird und Keywörter mit mehr Potenzial keine Anzeigeneinblendung mehr auslösen können.

2. Google AdWords Tagesbudget überprüfen

Wie hoch sind die durchschnittlichen CPC´s Ihrer Keywörter? Wie stark ist Ihre Konkurrenz? Sind Ihre Mitbewerber bereits bei Google AdWords aktiv? Wie groß ist Ihr Werbegebiet? All dies sind Faktoren, die Sie beim Festlegen Ihres Tagesbudgets berücksichtigen müssen. Ist Ihr Tagesbudget zu gering, werden Ihre Anzeigen nicht bei jeder relevanten Suchanfrage geschaltet. Dadurch können Ihnen wertvolle Seitenzugriffe entgehen.

3. Auslieferungszeiten auf Produkte und Leistungen anpassen

Hat Ihr Unternehmen bestimmte Bürozeiten? Wann können Sie die Anfragen von Kunden überhaupt entgegen nehmen? Wie nimmt Ihre Zielgruppe normalerweise Kontakt mit Ihnen auf? Erfolgt die Kontaktaufnahme vorranging per Telefon, kann es ratsam sein, die Anzeigen nur dann zu schalten, wenn auch tatsächlich Anrufe entgegengenommen werden können. Viele Nutzer sprechen nicht auf Anrufbeantworter sondern suchen dann ggf. einen anderen Anbieter. Haben Sie Produkte und Leistungen in Ihrem Portfolio, die einer Saisonalität unterliegen, so sollte auch dies innerhalb der Kampagne berücksichtigt werden.

4. Keywörter auf Zielgruppe ausrichten

Wie sucht Ihre Zielgruppe? Ein normaler Endkunde formuliert seine Suchanfragen meist deutlich anders als ein Gewerbetreibender. Je nachdem, welche Zielgruppe Sie ansprechen möchten, sollten Sie auch Ihre Suchbegriffe wählen.

5. Keywörter ausschließen

Hin und wieder gibt es auch Suchwörter, unter denen man auf keinen Fall erscheinen möchte. Das könnten zum Beispiel Namen von Konkurrenten sein oder auch Begriffe, die zwar grob mit Ihrer Branche zu tun haben, jedoch keine relevanten Nutzer auf Ihre Seite bringen. Klassische Beispiele bei einer Seite, auf der Produkte verkauft werden, wären: umsonst, gratis, zu verschenken, gebraucht usw.

6. Anzeigentexte auf Keywörter auf Zielgruppe ausrichten

Je besser die Texte der AdWords Anzeigen auf die Suchanfrage Bezug nehmen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Nutzer diese Anzeige als für sich relevant einstuft und einen Anzeigenklick auslöst. Google bewertet die Anzeigenrelevanz innerhalb des Qualitätsfaktors. Laut Google nimmt die Anzeigenrelevanz einen Anteil von ca. 25% am AdWords Qualitätsfaktor ein. Ein hoher Qualitätsfaktor kann sich positiv aufden Klickpreis und die Anzeigenposition auswirken.

 

 

7. Regionale Ausrichtung der Anzeigen prüfen

Hier kommt es darauf an, welches Werbegebiet Sie beliefern oder bedienen können bzw. welchen Weg ein potenzieller Kunde maximal zurücklegen würde, um Ihre Leistung in Anspruch nehmen zu können. Ist Ihr Werbegebiet zu klein gewählt, entgehen Ihnen möglicherweise relevante Anfragen und somit potenzielle Neukunden. Ist Ihr Werbegebiet zu großzügig, besteht die Gefahr, dass ein Nutzer zwar auf Ihre Seite kommt, jedoch keine Anfrage stellt, weil Sie zu weit von ihm entfernt sind. Außerdem gilt: je größer Ihr Werbegebiet, desto mehr Wettbewerber werden in der Regel mit Ihnen konkurrieren, was sich in deutlich höheren Klickpreisen bemerkbar machen kann.

8. Google Analytics einrichten

Damit, den Nutzer auf Ihre Seite zu bringen, ist es noch lange nicht getan. Ist er einmal dort, gilt es, Ihn mit Ihrem Webauftritt von Ihren Leistungen zu überzeugen. Google Analytics kann Ihnen dabei helfen, herauszufinden, ob Ihnen das gelingt oder nicht. Dort erhalten Sie wichtige Kennzahlen, die Ihnen darüber Aufschluss geben, wie die Seite bei Ihren Besuchern ankommt. Eine wichtige Größe hierbei ist die Absprungrate. Hier werden die Besucher prozentual erfasst, die Ihre Seite nach weniger als 10 Sekunden wieder verlassen. Ist diese Rate besonders hoch, sollte man dringend nach der Ursache suchen. Zum einen kann es sein, dass die Seite für die angesprochene Zielgruppe nicht attraktiv genug gestaltet ist oder nicht benutzerfreundlich. Möglicherweise werden aber auch bereits in der AdWords-Kampagne die falschen Nutzer angesprochen, welche dann mit Ihrer Seite nichts anfangen können.

9. Conversiontracking einrichten

Wenn Sie möchten, dass ein Besucher Ihrer Seite eine bestimmte Aktion auslöst (Kauf, Download, Newsletter-Anmeldung etc.) empfiehlt es sich, ein Conversion-Tracking einzurichten. Dafür binden Sie einen Code auf die entsprechende Webseite ein, welcher dann erfasst, wie viele Nutzer die gewünschte Interaktion (Conversion) auslösen. Mit eingerichtetem Conversion-Tracking können Sie erkennen, welche Keywörter und Anzeigen zum Ziel geführt haben und welche nicht. Auch können Sie festlegen, wie viel eine Conversion maximal kosten darf und daraufhin Ihre Gebote ausrichten.

10. Neue Anzeigenformen wie z.B. Display-Anzeigen oder Google Videoanzeigen

Mit seiner hohen Reichweite von 76% pro Monat (Quelle: GfK 2011) ist das Google Display Netzwerk der ideale Weg um mehr Bekanntheit über das Internet zu erlangen. Hierbei erscheinen Ihre Anzeigen auf Webseiten, die im Google Werbeprogramm eingebunden sind. Zusätzlich zu der Ausrichtung auf Gebiete, Tageszeiten und Keywörter können Sie hier Ihre Anzeigen auch auf bestimmte Interessengruppen, Themen und Bevölkerungsgruppen ausrichten. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Bild- und Videoanzeigen zu schalten, um so mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Die Abrechnung erfolgt über Cost-per-1000-Impressions (CPM) bzw. Cost-per-Click (CPC). Vom Beginn bis zum Zeitpunkt an dem die Kampagne leistungsstark läuft ist die Abrechnung auf Klickbasis zu bevorzugen. Anschließend wäre zu prüfen ob eine Abrechnung über den Tausenderkontaktpreis günstiger kommt.

11. Zielseiten und Landingpages anpassen

Die Qualität der Zielseite wird anhand von Transparenz, Navigierbarkeit und Relevanz gemessen. Eine ideale Zielseite nimmt direkt Bezug auf die Suchanfrage und den Anzeigentext, um dem Nutzer zu signalisieren, dass er hier genau richtig ist. Auch sollte die Möglichkeit zur schnellen und unkomplizierten Kontaktaufnahme gegeben sein. Es empfiehlt sich außerdem, eine konkrete Handlungsaufforderung auf der Seite unterzubringen, um den Besucher dazu zu animieren, eine Conversion auszulösen. Nutzer sollten zudem von der Zielseite aus die komplette Webpräsenz navigieren können. Die Optimierung dieser Punkte wirkt sich positiv auf die Zielseitenqualität aus. Google bewertet die Zielseitenqualität innerhalb des Qualitätsfaktors. Laut Google nimmt die Qualität der Zielseite einen Anteil von ca. 10% am AdWords Qualitätsfaktor ein, was sich wiederum positiv auf Anzeigenposition und Klickpreise auswirken kann.

Auch unserer Experten erstellen und optimieren Konten und Kampagnen nach den empfohlenen Optimierungs Tipps!

Mobile Werbung schalten - AdWords Werbeanzeigen auf Smartphones!

Sehr viele Suchanfragen werden heute auf Smartphones oder Phablets durchgeführt. Die Wahrnehmung von mobiler Werbung ist dabei über die letzten Jahre konstant geblieben. Etwas 75% der Leute in Deutschland nehmen mobile Werbung wahr. Nur ca. 25% der Smartphone Besitzer ignorieren Anzeigen komplett bzw. nehmen sie nicht wahr. Gerade deshalb sind auch für AdWords Anzeigen Linkziele wichtig, die auf Webseiten verweisen die durch z.B. ein Responsives Design die Ladezeit verkürzen und die Wahrscheinlichkeit für eine Conversion erhöhen.

AdWords Optimierung für Mobile Nutzer 

 Quelle: think.withgoogle.com

 

AdWords Management und Budgetoptimierung - Sprechen Sie mit uns!

Rufen Sie doch gleich an und vereinbaren Sie einen Termin für eine erste Konto-Analyse. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Übrigends unsere SEM Berater kommen auch gerne für eine Online Marketing Beratung zu Ihnen vor Ort und definieren gemeinsam mit Ihnen Ihre SEM Ziele ! AdWords Management und Optimierung alles aus einer Hand!


Kostenlose Kontoanalyse anfordern

  •   Ad2Check - Linkzielkontrolle
  •   Kostenlose Beratung
  •   Volle Kostenkontrolle
  •   Mehr Neukunden
  •   Transparentes Reporting
  •   Zielgruppengenaue Auslieferung

Ihr Kontakt zu uns

 

 JKV ONLINER GmbH & Co. KG

 Seebreite 9 82335 Berg

 Tel.: +49 (0) 8151 - 77 13 73

 Fax: +49 (0) 8151 - 77 13 74

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  Facebook

 Twitter

  Google+

Newsletter

 

  • Immer aktuell und ganz persönlich informiert!

Kontakt   Impressum   Datenschutz   AGB   GTC (AGB ENG.)

@2016 JKV ONLINER - AdWords Agentur und Online Marketing Agentur bei München

    +49 (0) 8151 - 77 13 73  

W
O
R
K
S
H
O
P